Ehetag in Dresden

"Wie überstandene Krisen Ehen stark machen"

Eine große Krise, 20 schwierige Jahre, zweiter Frühling, Begeisterung für Ehe... das sind einige wichtige Stichworte aus den sehr persönlich gefärbten Referaten von Wolfgang Seit. 

Wodurch kann eine Ehe gerettet werden, wenn überhöhte Erwartungen, bestimmte Verhaltensmuster und die Scheu, sich Hilfe zu suchen, den Alltag prägen? Welche Bedeutung haben Wahrheit, Liebe und Gnade für die Überwindung von Krisen.

Termin:

Sa, 07.11.2020, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Veranstaltungsnummer:

0231

Ort:

EFG Forum Hoffnung, Pirnaer Landstr. 4, 01237 Dresden

Leitung

Markus und Antje Schäller und weitere Mitarbeiter

Referent(en):

Wolfgang Seit

Impulstag

Ehe und Familie, Frauen und Männer

Ehepaare

Zielgruppe

Für Ehepaare und Paare in festen Beziehungen

Kosten

Zur Deckung der Kosten (Mittagessen, Kaffeetrinken, Referenten, Material etc.) wird eine Sammlung durchgeführt. Der Richtwert liegt bei 25 € pro Person.

Referent

Wolfgang Seit

Wolfgang Seit

2018 hatten Wolfgang & Bärbel Seit mit viel Freude im Herzen als Referenten für den Ehetag zusagt. Ende 2019 ist Bärbel plötzlich verstorben. Eine schmerzliche Erfahrung, die zugleich lehrt, dass wir für Investitionen in unsere Ehe nicht alle Zeit der Welt haben.

Seminare & Workshops

hier klicken, um die Auswahl der Seminare & Workshops anzuzeigen

Keine Angst vor Konflikten

Bei vielen Paaren „kracht“ es immer wieder, wenn es zu Meinungsverschiedenheiten kommt. Dabei wäre das gar nicht nötig. Wenn man einige praktische Dinge beachtet, muss man keine Angst mehr vor Konflikten haben.

Workshopleiter: Wolfgang Seit

Prägungen aus der Herkunftsfamilie - Hypothek oder Erbe?

Wir alle bringen hilfreiche und/oder zerstörerische Verhaltensmuster aus unserer Herkunftsfamilie mit in unsere Ehe. Wie schaffen wir es, negative Denk- und Verhaltensmuster aufzudecken und abzulegen?

Seminarleiter: Margarete und Wolfgang Kuhs

Ehe – Schlaglichter einer Erfolgsgeschichte

Über Jahrtausende ist Ehe ein Erfolgsmodell, das viele Krisen überstanden hat. Der Blick in den Rückspiegel lohnt sich: Wie hat man in früheren Epochen über Ehe und Sexualität gedacht? Was hat zu Problemen geführt, was musste überwunden werden und was hat sich bewährt? Was könnt ihr tun, damit Ehe auch für euch zur Erfolgsgeschichte wird?

Seminarleiter: DTh (UNISA) Markus Schäller

"Wir schaffen das!"

Der Slogan "Wir schaffen das!" ist euer Motor für verschiedene Aufgaben rund um das große Thema der Beziehungsfähigkeit. Strategien spielen genau so eine Rolle, wie Vertrauen und Kommunikation. Gemeinsame Erfolge dürfen gefeiert werden.

Workshopleiter: Antje Schäller

Qualitätszeit – Twogether

Wünscht ihr euch in eurer Ehe zu wachsen? …oder wollt ihr Themen, die zu Konflikten führen können, angehen? Wir wollen euch einen Kurs vorstellen, indem all das möglich ist und ihr dazu noch Menschen kennenlernt, die euch begleiten und unterstützen.

Workshopleiter: Tabea und Tobias Grüner

Lust auf mehr

Sexualität – die schönste Nebensache der Welt. Wie können wir sie noch schöner machen. Impulse zum Gespräch für ihn und sie. (Kein Gruppengespräch)

Seminarleiter: Karsten Hellwig

Sonstiges

Rahmenprogramm gestaltet von der Band: TonArt

„TeamChallenge“ für Paare: Bezwingt die „Eiger Nordwand”! Welches Team meistert die spielerische Herausforderung am besten? Jeder darf, keiner muss. Auf das Gewinnerpaar wartet ein kleiner Preis.

Flyer

Anmeldung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen